Angebote zu "Krankenpflege" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine kritische Analyse ab 24.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine kritische Analyse ab 16.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Medizin,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine kritische Analyse ab 24.99 EURO Akademische Schriftenreihe

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung fachspezifischer Fortbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine kritische Analyse ab 16.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Schmerzmanagement in der Pflege
57,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In ambulanten oder stationären Einrichtungen sind Schmerzen ein großes Problem. Trotz der Weiterentwicklung der Behandlung von Schmerzen in den letzten 20 Jahren, leiden immer noch viele Menschen unter unbehandelten oder unzureichend therapierten Schmerzen. Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege nehmen im Schmerzmanagement durch den häufigsten und intensivsten Kontakt eine Schlüsselrolle ein. Die Schmerzerfassung mit standardisierten Assessmentinstrumenten ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Qualität. Die Implementierung von Assessmentinstrumenten soll mit dieser Arbeit ein internes Projekt am Klinikum Wels-Grieskirchen unterstützen. Eine schriftliche quantitative und qualitative Befragung von 292 Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege wurde durchgeführt. Als Instrument wurde der Fragebogen "Nurses' Knowledge and Attitudes Regarding Pain" (NKARP) von McCaffery & Ferrell (1997) verwendet.Die Ergebnisse zeigten ein deutliches Wissendefizit im Schmerzmanagement in der Pflege und einen großen Bedarf an Fortbildungen von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Theaterpädagogik als Schlüssel zum affektiven L...
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Universität Wien (Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen am AKH Wien Institut für Soziologie), Veranstaltung: Universitätslehrgang für LehrerInnen in der Gesundheits- und Krankenpflege, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fragestellung, welche Möglichkeit die Theaterpädagogik in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung hat, wird in der folgenden Arbeit nachgespürt. Theaterpädagogik ist eine Teildisziplin der Pädagogik, in der spielpädagogische Elemente zu einem pädagogischen Zweck eingesetzt werden. Es geht um das eigene Erleben und die Interaktion ihrer/seiner selbst mit der Umwelt. Gesundheits- und Krankenpflege stellt hohe Anforderungen an die emotionalen und kommunikativen Fähigkeiten der/des Einzelnen. Diese sind der Schlüssel zum professionellen und empathischen Umgang mit den PatientInnen. Die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege hat die Synthese aus pflegerischem Fachwissen, psychomotorischen Fertigkeiten und emotionalen Fähigkeiten im Umgang mit PatientInnen, Angehörigen und dem Team, zum Ziel. Die Methoden der Theaterpädagogik können ein Schlüssel sein, die SchülerInnen zu sensibilisieren, Problemfelder zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten im geschützten Rahmen der Schule zu erleben. Affektives Lernen basiert auf Selbsterfahrung und muss weiterentwickelt werden, um die Sicherheit der SchülerInnen im Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen zu stärken. Die vorliegende Literaturarbeit stellt eine Grundlagenarbeit zu den Einsatzmöglichkeiten der Theaterpädagogik im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung dar, wobei Methoden, Grenzen und notwendige Rahmenbedingungen abgehandelt werden. Es wird das Anforderungsprofil an LehrerInnen für Gesundheits- und Krankenpflege, die Theaterpädagogik einsetzen möchten, dargelegt. D

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Schmerzmanagement in der Pflege
89,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In ambulanten oder stationären Einrichtungen sind Schmerzen ein grosses Problem. Trotz der Weiterentwicklung der Behandlung von Schmerzen in den letzten 20 Jahren, leiden immer noch viele Menschen unter unbehandelten oder unzureichend therapierten Schmerzen. Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege nehmen im Schmerzmanagement durch den häufigsten und intensivsten Kontakt eine Schlüsselrolle ein. Die Schmerzerfassung mit standardisierten Assessmentinstrumenten ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Qualität. Die Implementierung von Assessmentinstrumenten soll mit dieser Arbeit ein internes Projekt am Klinikum Wels-Grieskirchen unterstützen. Eine schriftliche quantitative und qualitative Befragung von 292 Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege wurde durchgeführt. Als Instrument wurde der Fragebogen 'Nurses' Knowledge and Attitudes Regarding Pain' (NKARP) von McCaffery & Ferrell (1997) verwendet.Die Ergebnisse zeigten ein deutliches Wissendefizit im Schmerzmanagement in der Pflege und einen grossen Bedarf an Fortbildungen von Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
'Humor ist, wenn man trotzdem lacht' - Zur Bede...
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das gesundheitsfördernde Potenzial von Humor wird seit Jahrzehnten, u.a. in der Psychotherapie, der Medizin und in der Krankenpflege, untersucht und genutzt. Indessen scheint seine Bedeutung als Ressource für die Soziale Arbeit nur allmählich erkannt und thematisiert zu werden. Die vorliegende theoretische Abhandlung geht der Frage nach, was Humor als facettenreiches Phänomen ausmacht und inwiefern Humor und Soziale Arbeit zusammenkommen können. Im Rahmen der theoretischen Auseinandersetzung stehen u.a. Definitionen, die historische Entwicklung, Theorien, Funktionen und Wirkungen von Humor im Fokus der Betrachtung. Die sich anschliessende, praktisch orientierte Auseinandersetzung bildet den Kern dieser Arbeit und widmet sich dem Verhältnis von Humor und Sozialer Arbeit. In diesem Rahmen finden zwei Dimensionen besondere Beachtung. Einerseits wird das Potenzial von Humor im Zusammenhang sozialarbeiterischer Beratungstätigkeit untersucht. Der Fokus liegt hier auf den Funktionen, die Humor, als Instrument im Beratungskontext, innehaben kann und auf der Auseinandersetzung mit einer ausgewählten Humormethode. Andererseits steht Humor als Haltung und seine Bedeutung für den Sozialarbeiter im Mittelpunkt des Interesses. Entsprechend dieser Schwerpunkte werden ebenso Voraussetzungen und Grenzen des Humoreinsatzes und Wege zur Entwicklung des individuellen Humors behandelt. Hiermit lade ich den Leser recht herzlich auf eine Exkursion in die Welt der Möglichkeiten des Humors ein. Diese Arbeit soll den Interessenten, neben ihren Alltagserfahrungen von Humor, viele neue Facetten des Phänomens aufzeigen, unkonventionelle Perspektiven im Rahmen der Berufspraxis eröffnen, sie womöglich zum Experimentieren ermutigen oder zu weiteren Recherchen oder gar Fortbildungen anregen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Theaterpädagogik als Schlüssel zum affektiven L...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Universität Wien (Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen am AKH Wien Institut für Soziologie), Veranstaltung: Universitätslehrgang für LehrerInnen in der Gesundheits- und Krankenpflege, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fragestellung, welche Möglichkeit die Theaterpädagogik in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung hat, wird in der folgenden Arbeit nachgespürt. Theaterpädagogik ist eine Teildisziplin der Pädagogik, in der spielpädagogische Elemente zu einem pädagogischen Zweck eingesetzt werden. Es geht um das eigene Erleben und die Interaktion ihrer/seiner selbst mit der Umwelt. Gesundheits- und Krankenpflege stellt hohe Anforderungen an die emotionalen und kommunikativen Fähigkeiten der/des Einzelnen. Diese sind der Schlüssel zum professionellen und empathischen Umgang mit den PatientInnen. Die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege hat die Synthese aus pflegerischem Fachwissen, psychomotorischen Fertigkeiten und emotionalen Fähigkeiten im Umgang mit PatientInnen, Angehörigen und dem Team, zum Ziel. Die Methoden der Theaterpädagogik können ein Schlüssel sein, die SchülerInnen zu sensibilisieren, Problemfelder zu erkennen und Lösungsmöglichkeiten im geschützten Rahmen der Schule zu erleben. Affektives Lernen basiert auf Selbsterfahrung und muss weiterentwickelt werden, um die Sicherheit der SchülerInnen im Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen zu stärken. Die vorliegende Literaturarbeit stellt eine Grundlagenarbeit zu den Einsatzmöglichkeiten der Theaterpädagogik im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung dar, wobei Methoden, Grenzen und notwendige Rahmenbedingungen abgehandelt werden. Es wird das Anforderungsprofil an LehrerInnen für Gesundheits- und Krankenpflege, die Theaterpädagogik einsetzen möchten, dargelegt. D

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot